Umwelt-Klima und Politik erleben
Bild Landtagsbesuch

Erneut konnte die Landtagsabgeordnete Kristin Floßmann Besucher aus der Region Grabfeld und dem Hildburghäuser Land im Thüringer Landtag begrüßen. Die Abgeordnete nahm sich viel Zeit für ihre Gäste, waren doch die Themen vielschichtig. Insbesondere nachdem die Gruppe die Aussprache zur Regierungserklärung der Umweltministerin zum Umwelt- und Klimaschutz verfolgt hatten. Laut Floßmann machen wir schon sehr viel für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz. „Wir setzen auf Waldumbau, sukzessive Umstellung auf LED, einen Einsatz für die Ausweisung von Landschaftsschutzgebieten zur Erhaltung unseres Waldes und sprechen uns gegen Windräder im Wald aus“ so Floßmann. Die Einführung einer CO2-Steuer auf Bundesebene lehnt Floßmann ab. „Die Union hat sich gegen die Einführung weiterer Steuern ausgesprochen, Klimaziele kann man über andere Maßnahmen erreichen“ so die Abgeordnete. Und so kam man über die Ziele der verschiedenen Parteien zum Klimaschutz zur bevorstehenden Landtagswahl. Am 27. Oktober wird der nächste Thüringer Landtag gewählt, Floßmann kandidiert erneut in ihrem Heimatwahlkreis.